Pignolo P

Pizza Box Geschenkset selber machen


Artikelnummer Pignolos-Pizza-Box-5

${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Pizza-Box 1

Inhalt:

  • 1.000 g Pastamehl Semola/Antimo Caputo
  • 3 x 1.000 g Pizzamehl Tipo 00/Antimo Caputo
  • 4 x 400 g Tomaten di Puglia/Rosso Gargano
  • 4 x 25 g Trockenhefe Lievieto Secco Hefe/Paneangeli
  • Holzkiste Salende
  • 100 g Pizza-Gewürz
  • 100 g grobes Pizza-Meersalz/vakuumverpackt

Rezept für Pizza mit Schinken und Peperoni

Pizzateig auf Blech ausrollen und gehackte Tomaten mit Pizza-Gewürz nach Belieben mischen, auf den Pizzateig geben. Mit Bruschetta-Schinken, Serrano-Schinken und milden Peperoni belegen. Schafskäse grob bröckeln und mit geriebenen Emmentaler bestreuen.

Rezept für Pasta mit Champignons und Tomaten

Zu deinem selbst gemachten Nudelteig fügst du 2 EL Tomatenmark und deine Nudeln werden Orange. Die Champignons in der Pfanne abrösten. In der Zwischenzeit 200 ml Gemüsebrühe in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen. 100 g Pesto rosso dazugeben und verrühren. Die fertigen Nudeln in die Pfanne und gut vermischen. Klein geschnittene Cocktailtomaten kurz vor dem Servieren untermischen.

Pizza-Box 2

Inhalt:

  • 1.000 g Pastamehl Semola/Antimo Caputo
  • 3 x 1.000 g Pizzamehl Tipo 00/Antimo Caputo
  • 100 g Trockenhefe Lievieto Secco Hefe/Caputo
  • 4 x 400 g Tomaten di Puglia/Rosso Gargano
  • Holzkiste Salende
  • 100 g Pizza-Gewürz
  • 100 g grobes Pizza-Meersalz/vakuumverpackt

Rezept für Pizza mit Ruccola und Serrano-Schinken

Pizzateig auf Blech ausrollen. Tomatenstücke mit Pizza-Gewürz vermischen und auf Teig geben. Mit Mozzarella-Scheiben belegen. Pizza in den Ofen schieben. Ruccola in der Zwischenzeit waschen und trocken tupfen, Serrano-Schinken breite Stücke schneiden. Ca. 5 Minuten bevor die Pizza fertig ist, mit Ruccola bestreuen, Schinken verteilen. Pizza ca. 4-5 Minuten in den Ofen.

Pasta mit Tomaten-Erdnusssauce

Gehackte Tomaten mit etwas Gemüsebrühe strecken, 1 TL Erdnussbutter gut verrühren, ebenso wie 1 EL Schmand oder Creme fraiche (je nach Geschmack), ein wenig köcheln lassen und danach eine Handvoll Erdnüsse ohne Salz dazugeben. Das Ganze mit Nudeln vermischen.

Box 3

Inhalt:

  • 750 ml Rotwein Appassimento Primitivo/Conte di Campiano
  • 1.000 g Pastamehl Semola/Antimo Caputo
  • 4 x 400 g Tomaten Polpa/Mutti
  • 3 x 1.000 g Pizzamehl Tipo 00/Antimo Caputo
  • 100 g Trockenhefe Lievieto Secco Hefe/Caputo
  • Holzkiste Salende
  • 100 g Pizza-Gewürz
  • 100 g grobes Pizza-Meersalz/vakuumverpackt

Pizzarezept mit Chorizo, Zucchini und Champignons

Pizzateig ausrollen und die Tomaten, die mit Pizza-Gewürz gemischt wurden, verteilen. Zucchini waschen, längs halbieren und kleine Scheiben schneiden, mit Champignons auf die Tomatensoße geben, mit Chorizo (rote spanische Salami) belegen. Schafskäse bröckeln, darüber streuen, ebenso wie den geriebenen Mozzarella.

Pasta mit Spinat und Schafskäse

Olivenöl in großer Panne erhitzen und 1 Knoblauchzehe anrösten. 100 g Sahne und 100 g Schmand oder Creme fraiche verrühren und nach Belieben den tiefgekühlten und aufgetauten Spinat (keine Blätter) dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Schafskäse bröckeln und vermischen, ebenso wie die fertige Pasta. Nach Belieben ein paar Cocktailtomaten dazugeben.

Box 4

Inhalt:

  • 750 ml Rotwein Salende Primitivo/Vinosia
  • 1.000 g Pastamehl Semola/Antimo Caputo
  • 4 x 400 g Tomaten Polpa/Mutti
  • 1.000 g Pizzamehl Tipo 00/Antimo Caputo
  • 100 g Trockenhefe Lievieto Secco Hefe/Caputo
  • Holzkiste Salende
  • 100 g Pizza-Gewürz
  • 100 g grobes Pizza-Meersalz/vakuumverpackt

Pizzarezept mit Thunfisch und Zwiebeln

Pizzateig ausrollen, Tomaten mit Pizza-Gewürz vermischen und auf Teig ausstreichen. Dose Thunfisch abtropfen lassen und Thunfisch nach Belieben auf Tomaten verteilen. Zwiebeln fein in Scheiben schneiden und mit schwarzen Oliven auf den Thunfisch geben. Mozzarella in Scheiben schneiden und Pizza belegen.

Pasta mit Lachs und Sahne

Lachs in kleine Würfel schneiden und in Butter anbraten, Knoblauchzehe dazu und mit dem Lachs rösten. Mit Sahne aufgießen, mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitrone würzen. Dill, ein wenig Tomatenmark und Pasta dazugeben, alles vermischen.

Box 5

Zutaten:

  • 1.000 g Pastamehl Semola/Antimo Caputo
  • 2 x 400 g Tomaten Polpa/Mutti
  • 2 x 1.000 g Pizzamehl Tipo 00/Antimo Caputo
  • 2 x 25 g Trockenhefe Lievieto Secco Hefe/Paneangeli
  • 100 g Pizza-Gewürz
  • 100 g grobes Pizza-Meersalz/vakuumverpackt

Pizzarezept mit Sardellen, Kapern und Oliven

Pizzateig ausrollen, Tomaten mit Pizza-Gewürz vermischen und auf Teig geben. Sardellen, Oliven (schwarz und grün) sowie Kapern auf die Tomaten geben. Mit ein wenig frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Schafskäse bröckeln und verteilen, geriebener Emmentaler darüber.

Pasta mit Hühnchen und Erbsen

In einem Wok oder großer Pfanne ein wenig Gemüsebrühe erhitzen, ein wenig Sahne, 1 Becher Schmand oder Creme fraiche dazu, verrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Fertiges Hühnchen klein schneiden und mit erhitzen. Fertige Pasta dazu und vermischen.

Wir haben bei unseren Rezeptvorschlägen bewusst auf Mengen verzichtet. Kochen ist individuell und du kannst viel Tomatensoße oder wenig auf die Pizza geben. Der Belag bleibt deiner Fantasie überlassen und bei der Pasta ist auch dein Geschmack ausschlaggebend. Viel Spaß beim Kochen und Genießen.

Pizza-Boxen – nur selbst gemacht schmeckt es am besten

Pizza! Wir verbinden damit unser Lieblingsessen und höchsten Genuss. Aber selber machen? Gewiss kommen dir diese Gedanken in den Sinn: Das kann ich nicht! Oh Gott Hefeteig, das ist viel zu schwierig! Alles falsch gedacht. Es ist ganz einfach, du musst nur ein paar Punkte beachten. Wir zeigen dir, dass selbst gemachte Pizza ein toller Genuss ist und du es auch kannst.

Pasta! Wozu Pasta selbst machen, wenn es fertige Nudeln gibt? Ganz einfach – sie sind absolut frisch und schmecken fantastisch. Auch hier kommt es wie bei der Pizza auf gute Zutaten an und mit original italienischen Produkten gelingt dir auch eine feine Pasta. Wenn du keine Nudelmaschine hast, geht es auch ohne.

Wir haben für dich verschiedene Pizza-Boxen zur Auswahl. Du kannst sie gerne selbst nutzen oder du verschenkst sie. Kochen kann so einfach sein – mit wenigen Grundwissen und viel Fantasie. Wir von Pignolo haben sogar ein paar Rezepte für dich!

Rezept für Pizzateig

Zutaten

  • 750 g Pizzamehl
  • 15 g frische Hefe oder Trockenhefe nach Anleitung
  • 1 EL Olivenöl
  • 450 ml Wasser
  • Salz nach Belieben

Zubereitung:

Vergiss das komplizierte Rezept mit Vorteig, es geht viel einfacher. Wenn du eine Küchenmaschine hast, dann fülle einfach alle Zutaten in das Gerät und lasse sie so lange laufen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Das Wasser lässt du nach und nach in die Maschine einlaufen. Es sollte nicht zu viel Wasser in den Teig, sonst wird er klebrig. Wenn du keine Küchenmaschine hast, dann musst du alle Zutaten mit der Hand kneten.

Den geschmeidigen Teig legst du in eine große Schüssel. Sie darf sehr groß sein, denn bedenke, dass der Teig noch ziemlich auseinandergeht. Mit einem Teller oder einer Klarsichtfolie abdecken, damit der Teig an der Oberfläche nicht hart wird.

Jetzt das Wichtigste: Mach den Teig am Vormittag, wenn du abends eine Pizza geplant hast. Stelle den abgedeckten Teig an eine warme Stelle, idealerweise auf den Boden, wenn du eine Fußbodenheizung hast. Es genügt auch, wenn du den Teig im Sommer an das Fenster stellst, wo die Sonne scheint. Ein Hefeteig braucht vor allem eines – Wärme und Zeit.

Ungefähr 1 ½ Stunden, bevor du die Pizza belegst, musst du den Teig aufteilen. Am besten sind runde Pizzableche zum Backen, die viele kleine Löcher haben. Ein großes Brett bestäubst du mit Mehl. Pro Person wiegst du 250-270 g Teig ab. Wenn du den Teig dünner willst, nimmst du 250 g. Sollte er dicker sein, dann wiege 270 g ab. Hier kannst du frei entscheiden. Aus dem Teig werden kleine Häufchen geknetet und mit einem Abstand von ca. 15 cm auf das Brett gelegt. Mit Klarsichtfolie und Küchentuch abdecken und bis zur Fertigstellung an einem warmen Ort (Küche) gehen lassen.

Das Pizzablech mit Olivenöl einpinseln. Pizzateig mit einem kleinen Nudelholz ausrollen und nach Belieben belegen. Bei 250 Grad bei Ober- und Unterhitze ca. 12-14 Minuten backen. Je weniger Belag, desto weniger Zeit.